Watching Marilyn

18. Juli 2012

„I won’t be satisfied until people want to hear me sing without looking at me.“

„Men do not see me. They just lay their eyes on me.“

(Marilyn Monroe, 1. 6.1926 – 5.8.1962)

 

Ladies of the Chorus

„We’re going to see Peggy Martin.“ – „Who is Peggy Martin?“ – „She is the new darling of Burlesque.“ – „Burlesque?“ – „Yeah, have you ever seen one?“ – „I can’t say I have.“ – „Oh, you haven’t lived!“ (Ladies of the Chorus, 1948. Marilyns erste Hauptrolle) 

LoveHappy

Love Happy (1949), ein Marx-Brothers-Film. Man achte auf den Dampfstoß, der aus der Pfeife austritt.

LoveNest

Love Nest (1951): Der besorgte Blick der Ehefrau (June Haver) auf die Sexbombe in der Nachbarschaft. Marilyns Nebenrolle ist nicht die eines Showgirls, aber mit lasziver Musik und einer Auskleide-Szene wird sie deutlich als Männertraum inszeniert. 

Werenotmarried

We’re Not Married (1952), Marilyn beim Schönheitswettbewerb: „Like her?“ – „Well, that’s really something!“ – „My wife.“ – „Oh, beg your pardon.“ – „Well, it’s all right. Keep looking!“ – „Much obliged!“  

Don t Bother To Knock 2

Don’t Bother to Knock, 1952 –  Ein Ausnahmefilm im Werk Marilyns, die hier keine Verführerin spielt, sondern eine recht ernsthafte Rolle verkörpert. Die Orchestrierung der (männlichen) Zuschauergruppe ist ganz ähnlich wie in zahlreichen späteren Filmen, aber die Blicke ruhen nicht fasziniert-lüstern auf einer Sängerin im offenherzigen Kleid, sondern fasziniert-besorgt auf einer Psychopathin, die gerade versucht, sich umzubringen. (Die Rolle des Showgirls, das alle Musiknummern des Films übernimmt, wird von einer anderen Frau gespielt, von Anne Bancroft in ihrer ersten Filmrolle.)  

MonkeyBusiness

Oben auf dem Sprungbrett steht der vor jugendlichem Leichtsinn sprühende Cary Grant und fragt: „Everybody looking at me?“ Nein, ganz bestimmt nicht. – Monkey Business, 1952  

Niagara

„Get out the fire hose!“ Der feine Unterschied zwischen dem männlichen und dem weiblichen Blick auf Marilyn und ihr unverschämtes Kleid. – Niagara, 1953 

Gentlemen Prefer Blondes

Gentlemen Prefer Blondes (1953): „Das ist alles andere als zynische und liebenswürdige Unterhaltung: Es ist ein böses, intelligentes und unerbittliches Werk“, schrieb Françcois Truffaut bekanntlich über diesen Film. Wie recht er hat, kann man an diesen lüsternen Gesichtern ablesen. 

River Of No Return

River of No Return, 1954 – Eine Frau, ein Kleid und eine Gitarre besorgen die Zivilisierung rauer Goldgräber. 

No Business Like Showbusiness

„‚Cuz after you get what you want you don’t want what you wanted at all!“ Die Wahrheit des Songtextes ist schwer vorstellbar, dazu sind die Blicke auch hier zu bewundernd und/oder begierig. Aber zum Zeitpunkt des mediokren There’s No Business Like Show Business (1954) war Marilyn Monroe die ewige Showgirl-Rolle längst leid. 

Seven Year Itch 2

The Seven Year Itch (1955): „The Repressed Urge of the Middle-aged Male: Its Roots and Its Consequences.“ Tom Ewell aus der Perspektive der Göttin von Upstairs. 

Bus Stop

Bus Stop (1956): Wieder ein Saal voller Männer, wieder Marilyn, die in ihrer Mitte singt, dieses Mal in einem ausdrücklich schäbigen Kleid. Und dieses Mal sind die Kerle völlig ignorant und stieren lieber in ihr Bier. Bis auf einen, Bo Decker (Don Murray), der sie in diesem Moment zum ersten Mal erblickt. 

Some Like It Hot

„Wie eine Götterspeise auf Beinen!“ – Some Like It Hot, 1959 – Die falschen Frauen Tony Curtis und Jack Lemmon sind beeindruckt von den Bewegungen einer echten.  

Letsmakelove

„My name is Lolita. And I’m not supposed to play – with boys!“ Tony Randall und Yves Montand, beide schon längst keine boys mehr, sehen MM zu, wie sie es doch tut. Diskret, aus dem Dunkeln. Let’s Make Love, 1960. Marilyns vorletzter Film und ihr letzter Auftritt als Showgirl.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s