Berlinale Nachlese 2010

24. Februar 2010

Gesehene Filme: 22
Davon Wettbewerb: 13
Herausgegangen aus: 2 (The Counting of the Damages, Forum; Welcome to the Rileys, Panorama)
Eingeschlafen in: 3 (Aisheen – Still Alive in Gaza, Forum; Mammuth, Wettbewerb; Der Tag des Spatzen, Forum)
Als herausragend in Erinnerung behalten: 4 Der Räuber (Heisenberg), Bal (Kaplanoglu), The Kids are Alright (Cholodenko), Im Schatten (Arslan), Metropolis (Lang)
Geärgert über: 2 (Submarino, Wettbewerb; Jud Süß – Film ohne Gewissen, Wettbewerb)
Für critic.de in Lang- oder Kurzform besprochen: 13

Eine Antwort to “Berlinale Nachlese 2010”

  1. rrho said

    Sehr knapp. [Aber die meisten Meinungen und Meldungen kannte ich ja auch schon.] ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s