Filmgeschichte in der virtuellen Universität

18. November 2009

The Freshman (1925) mit Harold Lloyd

Wer, wie ich, sich der Cinephilie nicht auf akademischem Wege genähert hat, der hat die ein oder andere Bildungslücke zu füllen. Viel lesen und viel sehen ist gut, aber ein wenig Vorlesungssaalluft kann nicht schaden. An der ein oder anderen Stelle im Internet wird man fündig. Und das beste: Man braucht keinen Schein, äh, keine Punkte oder wie das heutzutage heißt:

  • Die Universität Kiel hat Videos einer Ringvorlesung von 2005/2006 ins Netz gestellt, in der verschiedene Dozenten ausführlich über Filmklassiker reden (von Zwölf Uhr Mittags über Terminator 2 bis zu Eisensteins Oktober).
  • Das MIT veranstaltete 2007 einen Kurs unter dem Titel „The Film Experience“, eine Art grundlegende Einführung und Überblicksvorlesung. Auf einer Webseite kann man einige der Vorlesungen als Video sehen, für andere gibt es die Skripte als pdf.
      
  • An der Columbia University gibt es eine Webseite namens Film Language Glossary, die leider nur für immatrikulierte Studenten zugänglich ist. Ein Video legt dar, wozu dieses Projekt taugt. Soweit man das von außen beurteilen kann, dürfte es sich um einen der ambitioniertesten Versuche handeln, Filmgeschichte, Filmwissenschaft und Filmtechnik mit modernen didaktischen Mitteln zu vermitteln. Man schlägt zum Beispiel einen Fachbegriff nach, meinetwegen „Parallelmontage“, bekommt ihn in einem Artikel erklärt und gleich Videoausschnitte mit den wichtigsten Beispielen dazu.
  • Die Universitäten von Berkeley, Yale und Standford haben zwar eigene Kanäle auf Youtube oder iTunes, allerdings – soweit ich das sehen kann – keine Vorlesungen über Film. Kommt vielleicht noch.

Eine Antwort to “Filmgeschichte in der virtuellen Universität”

  1. […] Kein Blut, Rot! Einem externen Dienst […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s