Ein paar Links auf die Schnelle

29. Juli 2009

Stephanie Zacharek von salon.com gehört zu den 10 Lieblings-Kritikern, die ich im letzten Post vorgestellt habe. Nun hat Dennis Cozzalio in seinem Blog mit dem Namen, den ich mir nie merken kann, Ms Zacharek interviewt. Es ist ein sehr schönes und sehr ausführliches Gespräch geworden, über frühkindliche Prägung durch Filme, über Pauline Kael, und auch ein Plädoyer für das Stativ statt der Wackelkamera. Um Filmkritik im Zeitalter des Internets geht es auch:

„Salon is very easily accessible from Rotten Tomatoes, for one thing. I think that’s how a lot of people found The Dark Knight review. It’s less that those readers come to Salon every Friday to see what I think. It was more like they went on Rotten Tomatoes and looked for the people who didn’t like The Dark Knight, clicked on those names and came on over. I mostly tend not to read those comments, however. Sometimes I’ll read them months after the fact, just out of curiosity.“

A propos Pauline Kael, die 2001 verstorbene, legendäre Filmkritikerin des New Yorker. Sie hat Robert Altmans Nashville schon enthusiastisch gefeiert, als noch niemand den Film gesehen hatte (Altman zeigte ihr damals einen Rohschnitt), und brachte das Kunststück fertig, Terrence Malicks Badlands zu verreißen. Ihre Texte sind bei amazon.com als Bücher zu beziehen und eine lohnende Lektüre, weil sie intellektuell, aber nicht akademisch sind (und brillant formuliert sind sie auch, aber das versteht sich von selbst). Eine ausufernde Sammlung ihrer Kurzkritiken aus dem New Yorker (das sind die paar Zeilen, die im Veranstaltungskalender stehen) gibt es hier.

Eine Datenbank mit den ersten Bildern von Vorspann und Abspann unzähliger Filme, schön ordentlich nach Produktionsjahr gesammelt: Die Movie Titles Stills Collection

kong.jpg

Ein Filmblog aus der Schweiz: Sakkaden schreibt hübsche Miniaturen über Kinobesuche. Richtig, weniger über den Film selbst, mehr über den Aufenthalt im Kino und das Gespräch danach. Dazu gibt es sehr schön gezeichnete Szenen aus den Filmen.

Zwischen Zeitverschwendung und tiefer Einsicht in Filmgeschichte und -herstellung: eine Datenbank mit Bewertungen von Audiokommentaren auf DVDs: Rate That Commentary

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s