Was man nach sieben Tagen Berlinale alles gelernt hat

11. Februar 2009

  • Manche Menschen glauben, dass es Unglück bringt, wenn man das Salz herüberreicht und nicht wieder auf dem Tisch absetzt, sondern der anderen Person direkt in die Hand gibt. (Gigante, Wettbewerb)
  • Französische Feministinnen halten das Tragen von Röcken für einen Schritt zurück ins Patriarchat. (Heute trage ich Rock, La journée de la jupe, Panorama)
  • A propos Rock: Beim Unter-den-Rock-Fotografieren kommt es auf Details an. Ein Foto, bei dem nicht nur der Schlüpfer des Mädchens zu sehen ist, sondern es außerdem noch zufällig in die Kamera schaut, ist der höchste Trumpf. (Love Exposure, Forum)
  • Dass der Böse immer noch einmal aufsteht, ist auch heutzutage noch keineswegs ein zu sehr abgenutzter Effekt. (Beast Stalker, Forum)
  • Miteinander russisch sprechende deutsche Nazis sind irgendwie komisch. (Powest plamennych let, Flammende Jahre, Retro)
  • Wenn man der Familie eines im Irak gefallenen Soldaten die schlimme Nachricht überbringt, sollte man klopfen, nicht klingeln. Denn oft haben die Leute so lustige Klingeltöne, und das ist dann unpassend. (The Messenger, Wettbewerb)
  • Wenn man immer wieder dasselbe Wendeltreppenstück hinaufgeht, dauert es ziemlich lange, bis man ankommt. (Blaubart, Panorama)
  • Ein guter Architekt ist „in“ ohne doof zu sein. (Alle anderen, Wettbewerb)
  • Mit neunzehn Jahren ist es noch nicht so dringend, zum ersten Mal ein Mädchen zu küssen wie mit achtundzwanzigdreiviertel. (Hello Dolly)
  • Es kann eine gewaltvermeidende Maßnahme sein, wenn einer der beiden männlichen Kontrahenten bei einer sich anbahnenden Kneipenschlägerei sich einfach splitterfasernackt auszieht. (Human Zoo, Panorama)

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s