Filmstöckchen 1110

25. November 2008

Das Filmstöckchen ist wieder bei mir, nachdem ich Mr. Magoriums Wunderladen bei David gelöst habe. Wie schon bei meinem ersten Stöckchen geht es nicht um einen aktuellen Film, sondern um einen Klassiker. Hier das erste Bild des Rätsels, das zugleich das erste Bild des Films ist:

vlcsnap-10412557

Das zweite Bild:
vlcsnap-104161031

Schauen wir uns die Dame am Fenster einmal genauer an, in einem wundervoll phallischen, unterschwellig unanständigem Bild. Die Dame ist nicht die Hauptdarstellerin, hat mit dieser Rolle aber viel Aufmerksamkeit erregt. Die Szene spielt gegen Ende des Films.
vlcsnap-10416404

Tobias hat es erraten, ohne den Film gesehen zu haben: Written on the Wind (1956) von Douglas Sirk. Dorothy Malone bekam seinerzeit den Oscar als beste Nebendarstellerin.

vlcsnap-10414432

Und während Robert Stack seine Zigarette im Martiniglas ausdrückt, erscheinen im Hintergrund unsere beiden Stars:

vlcsnap-104194791

nämlich Rock Hudson und Lauren Bacall:

vlcsnap-10414984

30 Antworten to “Filmstöckchen 1110”

  1. David said

    Größer gibt es die Bilder nicht :-(

  2. thfu said

    jetzt ist größer

  3. David said

    Spielt Öl eine wichtige Rolle?

  4. thfu said

    Ja. Gut erkannt.

  5. David said

    Leider muss ich weg, wenn sonst keiner da sein sollte: ich bin so ab 15 Uhr wieder da.

  6. David said

    Bei Klassikern habe ich eh keine Ahnung :-)

  7. thfu said

    Der hier ist aber wirklich ganz großartig, besonders die Eröffnungssequenz.

  8. David said

    Oh, hätte gedacht, hier wäre längst gelöst.
    Wie wäre es mit einem zweiten Bild für mich?

    Das Auto sieht sehr speziell aus. Gehört dem Protagonisten? Sind Autos wichtig für ihn?

  9. thfu said

    Auto gehört einer der Hauptfiguren, ist aber nicht der Star des Films. Zweites Bild folgt.

  10. David said

    Es geht also tatsächlich um Öl. Und wir sind in den USA?
    Dem Herrn auf dem Bild gehören die Ölquellen? Oder er baut Bohranlagen?
    Ist das der Protagonist? Oder eher die uns abgewandte Frau?

  11. thfu said

    Wenn du mit Protagonist Hauptdarsteller/Star meinst: nein, weder der Mann noch die Frau. USA ist richtig. Der Herr auf dem Bild ist der Besitzer der Ölquellen, ja.

  12. David said

    Hm, ich bin momentan ratlos

  13. thfu said

    Ein Tipp: Der Regisseur ist kein gebürtiger Amerikaner und wurde später zu einem Vorbild für jüngere Regisseure in Europa.

  14. thfu said

    3. Bild ist da, zeigt ein Gesicht.

  15. David said

    @ thfu: Du verwechselst mich mit jemanden, der sich mit Regisseuren auskennt :-)

    Die Dame ist mir leider nicht bekannt.

  16. thfu said

    Wenn die Dame heute noch superbekannt wäre, hätte ich das Bild nicht gezeigt, dann wäre es ja zu einfach. ;-)
    Sie ist in dem Film die Tochter des Mannes auf dem Bild.

  17. Tobias said

    Ich hatte vorhin leider keine Zeit reinzuschauen. Bei den Bildern würde ich auf einen Film von Douglas Sirk mit Rock Hudson. Den Titel muss ich erstmal raussuchen.

  18. thfu said

    Ah, da ist jemand auf der richtigen Spur …

  19. Tobias said

    Wobei wenn es sich wirklich „Written on the Wind“ handelt, ist Bild 1 zu einfach (selbst wenn man, wie ich, den Film nicht gesehen hat).

  20. thfu said

    Bingo!
    Zu einfach? Ich wollte aber unbedingt diese tolle Anfangssequenz unterbringen.

  21. Yjgalla said

    Für Tobias zu einfach, für uns Normalsterbliche unlösbar ;-)

  22. Tobias said

    Ich kenne von dem Film halt nur die Frontalansicht von Rock Hudson und Dorothy Malone (?) im Cabrio mit den Ölbohrtürmen im Hintergrund. Du hättest das Bild vielleicht später zeigen sollen. Bei der schwachen Beteiligung war es vielleicht aber auch besser einfach.

    Ich versuche in den nächsten Tagen abends weiterzumachen (ich weiss noch nicht, ob ich morgen bzw. Donnerstag Zeit habe). Falls jemand vorher übernehmen möchte, kann er oder sie sich gerne bedienen.

  23. David said

    Wow, nie von gehört und wäre ich wohl auch nir drauf gekommen.
    Danke Tobias! :-)

  24. wortman said

    schade, zu spät gekommen…
    in deutsch heißt er übrigens „in den wind geschrieben“. also tatsächlich mal eine passende übersetzung.

  25. David said

    Hat eigentlich schon mal jemand ein Buch herausgebracht, nur bestehend aus lustigen Übersetzungen von Filmtiteln?
    Meine aktuellsten sind: „der Mann, der niemals lebte = Body of Lies“ und „How to lose friends & alienate people = New York für Anfänger“

  26. thfu said

    Wow, das müsste aber eine ganze Enzyklopädie werden…

  27. David said

    Muss ich ja nicht alleine machen. Alle Filmblogautoren und Filmrätselteilnehmer dürfen sich beteiligen :-)

  28. tumulder said

    O.K., falls Tobias bis Donnerstag 15:00 Uhr keine Zeit hat, lade ich alle herzlich auf meinen Blog ein. Also Donnerstag 15:00 Uhr bei mir.;)

  29. TheRudi said

    Du Sau, wenn dann wollte ich abstauben. Und 15 Uhr kann ich nicht mal :´(

  30. tumulder said

    Dann hat mein geplantes Rätsel wenigstens eine Überlebenschance von mehreren halben Stunden.:D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s